Aktuell:  Vorstandsmitglied Axel Steinhart verstorben

Wir nehmen Abschied von unserem geschätzten 2. Vereinsvorsitzenden

Axel Steinhart

Was sein Vater Konrad einst begann, hat er sein Leben lang erhalten und damit einen unschätzbaren Beitrag geleistet, dass das Weltkulturerbe Tango Argentino in Staufen gelebt werden kann.

Wir sehen uns dem Erbe verpflichtet und werden diesen Kulturschatz im Sinne beider bewahren und der Öffentlichkeit präsentieren.

In Betroffenheit und Trauer:

Im Namen aller Mitglieder, der Vorstand des Tango- und Bandoneonmuseums Staufen

Joachim Baar, Angelika Czajor, Rebecca Posselt, Nicole Hinderhofer

 

Aktuell:  Museum wieder geöffnet

Geschätzte Interessenten des Tango- und Bandoneonmuseums,

die Corona-Lockerungen ermöglichen wieder den Besuch unseres Museums. Hier sind die vorläufigen Öffnungstermine:

12.07.  | 26.07.  | 09.08.     jeweils 15-18 Uhr

Wir öffnen wieder ab Schulbeginn im September.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Vorstand

 

Tango- & Bandoneonmuseum Staufen

Die derzeit größte Bandoneonsammlung der Welt, liebevoll in vielen Jahren zusammengetragen von Konrad Steinhart und vollendet von seinem Sohn Axel Steinhart.

Eine kleine, aber feine Auswahl aus insgesamt 450 Bandoneons und 3.500 historischen Schellackplatten mit Tangomusik aus dem Buenos Aires der 20er Jahre haben im Tango- und Bandoneonmuseum in Staufen ein neues Zuhause gefunden. Dazu gibt es im Kapuzinerhof Staufen weitere historische Exponate wie Partituren, Grammophone, Fotos, Plakate sowie Autogramme zu bestaunen.

Das Tango- und Bandoneonmuseum in Staufen ist jeden Sonntag von 15-18 Uhr für Sie geöffnet. Bitte berücksichtigen Sie Feiertage, Ferienzeiten und Wochenendveranstaltungen. Der Eintrittspreis inklusive einer Führung beträgt EUR 9.- pro Person. Auch grössere Gruppen sind herzlich willkommen, bitte einfach ein paar Tage vorher anmelden.

Tango- und Bandoneonmuseum Staufen e.V.
Grunerner Straße 1, 79219 Staufen im Breisgau
Telefon: +49 7633 82761
E-Mail:info@staufentango.de